Philosophie

von Future Together

Grundpfeiler

  • Gruppe
  • Tierkontakt & Natur
  • Erlebnis
  • Beziehung

Förderung der sozialen Kompetenzen durch Mensch, Tier und Natur

 

Future Together ist ein gemeinnütziger Verein, der sich auf die Förderung des sozialen Miteinander fokussiert. Unabhängig von unserem Job, unserem Zuhause und der Zeit in der wir leben braucht es soziale Kompetenzen für ein gutes Leben und als Teil einer Gesellschaft.

Future Together hat es sich zum Ziel gesteckt eben diese Kompetenzen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu fördern.

 

Beziehung

Die Beziehung fängt beim Ich an und entsteht im Kontakt mit dem Du. Für den Menschen als soziales Wesen sind Beziehungen lebensnotwendig und entwicklungsfördernd. Jede positive Bindungs – und Beziehungserfahung birgt ein großes Potential an gesunder Persönlichkeitsentwicklung in sich.

Gruppe

Ob in der Schulklasse, im Projektteam oder in der Familie: Menschen sind immer Teil einer Gruppe. Innerhalb einer Gruppe herrschen immer gewisse Gruppendynamiken – das Bewusstsein dieser Perspektive ermöglicht die Erklärung sonst unverständlicher Phänomene.

Die Arbeit in der Gruppe bringt Aspekte der eigenen Persönlichkeit zu Tage, die sonst verborgen bleiben.

Indem Menschen als Teil einer Gruppe, als Individuen und als Partner in zwischenmenschlichen Beziehungen wahrgenommen werden, können sie ganzheitlich unterstützt werden.

Gleichzeitig ermöglicht eine selbstreflektierte Gruppe ein Über-sich-hinaus-Wachsen, ein „Mehr als die Summe der einzelnen Teilchen“-Sein.

Tierkontakt & Natur

Tiere sind im Kontakt mit Menschen unerhört ehrlich. Angst wird als Angst ausgedrückt, Freude als Freude, Ablehnung als Ablehnung.

Tiere sind dadurch ein Spiegel in der Beziehungsarbeit mit Menschen. Über die Verbindung mit dem Tier ist es Menschen möglich sich selbst besser kennen zu lernen. Entwicklungen in der Beziehung mit dem Tier sind immer auch eine Entwicklung im Menschen selbst.

Die Natur ist ein ähnlich ehrlicher Spiegel. Ein Berg zwingt uns, ehrlich mit unserer Selbsteinschätzung zu sein. Wald und Wiese geben uns die Ruhe uns mit uns selbst zu beschäftigen.

 

Erlebnis

Erlebnisse sind der Grundstoff unseres Erfahrungsschatz. Lebendiges Lernen wird durch Erlebnisse möglich, die wir mit bereits Bekanntem in Verbindung setzen. Manchmal passiert das wie von selbst, dann reden wir gerne von einem Aha-Erlebnis. Manchmal braucht es eine Reflexion um den Gehalt eines Erlebnisses sichtbar zu machen. Ein intensives Erlebnis und die passende Reflexionsfrage kann zu großen Entwicklungsschritten führen – das Finden dieser Fragen ist das täglich Brot von Erlebnispädagog_innen.